Die Mittagsreise zum O
Theater: LST- Produktion / Tourneetheater
Spielorte: Stuttgart
Regie: Edith Ehrhardt
Rolle: Tinchen, Lord Pepper Mc Salt (HR)
Zum Stück: Ein Schauspiel mit Musik für Menschen ab 6 Jahren
von Helene Schwab (Autorin)
und Stefan Hiss (Komponist)
Tom kommt mit einem Bärenhunger nach Hause. Doch statt leckerem Mittagessen gibt es eine Notiz von Mama, dass sie länger arbeiten muss. Gerade als Tom sich entschließt, selbst etwas zu kochen, poltert ein merkwürdiges Männchen mit großer Kochmütze und riesigem Kochtopf in die Küche und nimmt alles in Beschlag. Er stellt sich als Monsieur Glütt Amaté vor, angeblich ein Meister seiner Zunft, der jetzt und hier seine Meisterschaft unter Beweis stellen wird. Tom ist nicht wohl bei diesem Kerlchen. Als aus dem Kochtopf klägliches Weinen zu hören ist, hebt Tom den Deckel und landet selbst darin.
Eine abenteuerliche Reise durchs Geschmacksreich beginnt: Er macht sich mit Tinchen ohne O auf die Suche nach ihrer Geschichte, landet in der Suppe eines niesmutigen Ritters, entdeckt das Zuckerwattenmeer, lernt die feine Art des Teeschlürfens und verhindert, dass Monsieur Glütt Amaté die Herrschaft im Geschmacksreich übernimmt. Am Ende hat Tom nicht nur das Rätsel um Tinchen gelöst und das Geschmacksreich gerettet, sondern auch noch die leckerste Tomatensoße der Welt gekocht – und aus Mamas Küche ein Schlachtfeld gemacht…
Die Mittagsreise zum O ist ein verrücktes Kinderstück, bei dem mit viel Witz, Musik und praller Spielfreude serviert wird, was gesundes Essen zum Genuss macht: Frische, Abwechslung und ein ganzer Schatz an Geschmäckern aus aller Herren Länder.
Zurück